FAQ zur Physiotherapie bei PRO Physio

Auf dieser Seite finden Sie die gängigsten Fragen von Interessenten*innen und Patienten*innen und die Antworten dazu.

Wenn Ihre Frage nicht aufgeführt wird, scheuen Sie sich nicht und kontaktieren Sie uns. Wir beantworten Ihnen selbstverständlich gerne alle Fragen zu Physiotherapie, Training, Gesundheits-Prävention und PRO Physio selbst.

Unbeantwortete Frage? Schreiben oder rufen Sie uns an!

Was muss ich zu meinem ersten Termin mitbringen?

Bitte bringen Sie zur Physiotherapie bei PRO Physio in Münster ein großes und ein kleines Handtuch mit. Diese verwenden Sie als Unterlage auf der Behandlungsliege.

Des Weiteren benötigen wir beim ersten Termin:

  • Ihre gültige ärztliche Verordnung für Physiotherapie (Rezept)
  • Ihre Krankenkassenkarte (bei gesetzlich Versicherten)

Zu den Fragen zurück…

Wie lange ist eine Verordnung für Physiotherapie gültig?

Eine ärztliche Verordnung für Physiotherapie ist ab der Ausstellung 28 Tage lang gültig. Falls bei Ihrem ersten Physiotherapie-Termin das Ausstellungsdatum weiter zurückliegen sollte, lassen Sie dieses bitte bei Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin aktualisieren.

Zu den Fragen zurück…

Wie lange kann ich zwischen Terminen pausieren?

Am besten so kurz wie möglich – oder gar nicht!

Je nach Krankheitsbild sind 1–2 physiotherapeutische Behandlungen pro Woche sinnvoll.

Das ist auf der ärztlichen Verordnung entsprechend als Empfehlung angegeben. Wenn es mal nicht anders geht, sind bis zu 14 Tage „Pause” zwischen zwei Terminen möglich. Für urlaubs- oder krankheitsbedingte Ausfälle (bei uns oder bei Ihnen) haben die Krankenkassen unterschiedliche Regelungen.

Informieren Sie sich am besten frühzeitig darüber, bevor Sie Ihre Physio-Termine festlegen bzw. eine Urlaubsreise planen.

Zu den Fragen zurück…

Was ist die „Zuzahlung“?

Die Kosten für ärztlich verordnete Heilmittel – wie Physiotherapie – übernehmen bei gesetzlich Krankenversicherten die Krankenkassen. Patient*innen (ab 18 Jahre) leisten lediglich eine gesetzlich festgelegte Zuzahlung, und zwar:

  • 10% der Behandlungskosten
  • plus eine Rezeptgebühr in Höhe von 10 € pro Verordnung

Die Zuzahlung erheben wir, doch sie verbleibt nicht bei uns. Wir leiten sie an die jeweilige Krankenkasse weiter. Für privat Versicherte wird keine Zuzahlung erhoben.

Zu den Fragen zurück…

Was ist, wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen kann?

Sagen Sie Ihren Termin bitte mindestens 24 Stunden vorher ab.

Rufen Sie uns hierfür an, sprechen Sie auf den Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine Nachricht / E-Mail. Sollten Sie zu kurzfristig absagen und wir den Termin nicht neu vergeben können, behalten wir uns vor, eine Ausfallgebühr in Höhe der jeweiligen Behandlungskosten zu erheben.

Zu den Fragen zurück…

Wie lange dauert eine physiotherapeutische Behandlung?

Das ist unterschiedlich und hängt davon ab, welches Heilmittel Sie verschrieben bekommen haben. Hier einige typische physiotherapeutische Behandlungseinheiten als Richtlinie für Ihre Zeitplanung:

  • Krankengymnastik (KG) oder Manuelle Therapie (MT): in der Regel 30 Minuten (inklusive 5 Minuten für unsere Dokumentation)

  • Manuelle Lymphdrainage (MLD): 30, 45 oder 60 Minuten wie auf Ihrer ärztlichen Verordnung für Physiotherapie angegeben
  • Krankengymnastik am Gerät (KGG) bzw. medizinische Trainingstherapie (MTT): 60 Minuten Gruppenbehandlung (bis zu 3 Teilnehmer)
Zu den Fragen zurück…

Was mache ich nach dem letzten Behandlungstermin?

Hat Ihr*e Therapeut*in bzw. behandelnde*r Mediziner*in Ihnen bereits signalisiert, dass Sie weitere Physiotherapie benötigen?

Dann vereinbaren Sie am besten gleich die nächsten Termine. Denn die Pause zwischen den Behandlungseinheiten sollte nicht zu lang werden. Bringen Sie zum ersten Termin der folgenden Behandlungsserie bitte die neue ärztliche Verordnung für Physiotherapie mit!

Bitte denken Sie daran, Ihre Zuzahlung spätestens beim letzten Termin der aktuellen Behandlungsserie bei uns in der Physiotherapie-Praxis zu bezahlen. Das geht in bar oder per EC-Karte.

Auch ohne ärztliche Verordnung für Physiotherapie können Sie weiter von gesunder Bewegung profitieren:

Wir zeigen Ihnen sinnvolle Übungen, die Sie regelmäßig zu Hause machen können. Bewahren Sie sich damit Ihre Beweglichkeit und das gesunde Lebensgefühl, das Sie durch unsere physiotherapeutische Behandlung gewonnen haben.

Sie trainieren lieber in Gesellschaft oder mit professioneller Betreuung?
Dann nutzen Sie unsere Präventiv-Programme:

  • Kurstraining oder Einzeltraining bei uns in der Physiotherapie-Praxis

  • Verschiedenste Trainingsangebote im Gesundheitszentrum am Münstermannweg

  • Tipp: Auch entspannende Massagen bieten wir Ihnen hier in der Praxis als Individualleistung an.

Zu den Fragen zurück…

Sie haben eine andere Frage?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht – wir melden uns schnellstmöglich mit einer fundierten Antwort zurück.

Zu den Fragen zurück…